01.07.2013

8a Exporter

Just wanted to write a short note about a tool i found on the web - the 8a Exporter, a google chrome extension. With this tool it is possible to get your data from 8a.nu and save it local as a csv-file.
Helped me quite a bit, so I wanted to let everybody else know about it. ;)

Tags: mks, 8a Exporter
21.11.2011

The Machine

Ganz einsam liegt im Wald,
auf einem Holzstoß suchend Halt.
Ein Griffbrett nigel nagel neu,
über dass ich mich rießig freu.

Die Farb ist nahezu,
so wie der Fels, auf dem ich klettern tu.
So kletter ich nicht nur am Stein,
nein auch zuhaus ist das Trainieren fein.

Ich hör die Leute munkeln,
meine Gedanken sich verdunkeln.
Die Karriere als Poet,
begann ich wohl zu spät.


Pictures: 
 

Tags: mks, poem, the machine, training
18.11.2011

Sponsored By Family

As every autumn I spent a lot of time at Handlesberg. A perfect place to escape the foggy and cold days in Vienna. The only problem is, that I did nearly all existing routes, except "Sponsored By Family". It is very difficult to get the conditions right on this route cause it stays wet for ages. But this year the weather stayed in a good mood for over a month and so I decided to give it a try.

The route consists of two parts separated by a good rest. Part one is a very steep dihedral. The most holds are big but sloppy and the footholds are super slippery. The second part is vertical to slightly overhanging, kind of technical and you have to do very long moves on small edges.

The crux is between the fifth and sixth bolt and it took me 3 days just to do the single moves. On the fifth day I could do the crux for the first time from the ground and I already thought that I got it... but as I found out that moment the red-point-crux lies at the very top. I underestimated how tired I'd get and so it took me another seven trys where I always fell at the last difficult move.

It already turned into a mind game. Climbing up the whole route just to fall on the last move made me kind of frustrated. I tried to do the move in a different way, but there are just not many possibilities. Sometimes you have to be patient... and the right moment will come...

That moment finally came and it couldn't have been better. A lot of friends were there and the Atmosphere was just perfect. Jürgen was also super close to do his project called "Wasserspiele". After we both fell on our first try on the last difficult move we could red-point our routes on the second try that day. Big congratulations to Jürgen!!!

Thanks also to Klemens and Andrea who belayed me so many times and never stopped cheering me up the route!


PS: climbing-pictures were made by Hannes Raudner

Pictures: 
    

Tags: Handlesberg, Sponsored By Family, 8b, mks, climbing
17.10.2011

Hammerland

Four weeks ago Andrea Maruna and I used the last warm summer days to try a route called "Hammerland" in Frankenfels. We worked it together for some time and after Andrea clipped the anchor I was super motivated to do the same. A few days later the chain got clipped a second time!
It is an amazing climb and definitely one of the best lines in the whole area.
The route starts with an easy slab followed by a vertical section to a big jug on the beginning of the overhang. Then, the climb really starts. Big moves on side-pulls and pinches lead through the overhang. Good body tension and good shoes for the heel-hooks are very recommended! ;) Above the steep part you have to hold some crimps and finally you get to a big under-cling where the difficulty is over. The exit slab is very tricky and is quite a challenge, at least for me. ;)
Big thanks to Andrea, Claudia and Matthias for the great time in Frankenfels and especially to Sabrina who came with me on the last day and belayed me during the send!

PS: all the pictures have been taken by Claudia Ziegler


Pictures: 
               

Tags: climbing, pictures, Frankenfels, Hammerland, 8b
27.05.2011

New Frankenfels Guidebook

Frankenfels just got a new Guidebook, made by the man himself - Lewi! It is the 3rd Edition and it is awesome.

It is 72 pages thick and packed with the newest informations and a lot of pictures. The topos got updated, so none of the new routes are missing, although there are still projects which will hopefully be climbed soon. The design is pretty awesome thanks to keli who managed to find a professional designer for help. Also the quality of the prints has been improved from the previous versions.

As far as I know it costs 15€ and you can buy it at the town hall in Frankenfels (or maybe from Lewi himself). So everybody who hasn't already bought one -> go and buy one. It is defenitly worth the money and you can be sure that the money is in good hand and you are supporting the locals to keep the area save and to bolt new routes.

For more information and pictures about the area check out the following links:


Pictures: 
  

Tags: climbing, Frankenfels, guidebook, Lewi
04.05.2011

Bolting discussion of the "Naturfreunde"

Short summary in english: The discussion was about the problem if it is allowed to place bolts on foreign land or if you break land-ownership-rights with the action. Finally the austrian "Bundesforste ÖBf" have agreed to allow placing bolts on their grounds for private use only. Which means the bolts are tolerated as long as there is no commercial background.

Wooohooo - The first step to unrestricted bolting and the end to these neverending discussions about this "stupid" topic!

Original Source: http://www.naturfreunde.at/Berichte/detail/28984/

Pictures: 
 

Tags: bolting, Naturfreunde
01.05.2011

The Raptor lost its teeth

The last two weeks i was in the forest of Frankenfels and tripped over a Raptor. I thought it would be a fast and easy fight but the Raptor had really sharp teeth and i got thrown down many times but on friday the 29th of April i gained the upper hand. :D But watch the fight yourself below or in the videosection.

Tags: climbing, mks, Frankenfels, Raptor
28.04.2011

Sign of life

Seems like years to me, that i have done something on my wegpage and actually it is nearly a year... ;)
Motivation got somehow lost after i came home from Spain - "real" life got a little bit overwhelming at the beginning but finally i am back in austria. Things settled a bit, or at least I got used to pace of life here and somehow i even got motivated to get my page running again.
There are quite a lot of problems at the moment - like the pictures in the news which are not working and the lost ability to read my own sourcecode... ;D but i think i get them under control in a little while.
Also I try to write in english from now on for my friends from abroad - but don't expect too much from my english writing skills. :P

Another thing i want to mention is that there is a "new" video in the videosection. Well it is not that new because I shot it 6 months ago but i linked it just recently. It shows me in one of the most climbed boulders - INRI - from our area. A nice problem in a roof, which i had to fight for quite a long time.

I hope i can provide more stuff in the near future.

Stay tuned for more!

Inri from mks on Vimeo.

Tags: bouldering, video, Kremstal, INRI
24.06.2010

Val de Boi

Wenn diese verdammte Hitze nicht wäre... andererseits zwingt sie einen sozusagen dazu, Abkühlung zu suchen.

Gefunden hab ich sie und zwar auf dem Berg namens La Punta Alta de Comalesbienes, welcher in Val de Boi liegt. Beim aussteigen aus dem Auto, waren die ca 10°C, bei starkem Wind schon eher eine heftige Abwechslung zu den 29°C in Manresa, aber die Sicht war dafür ein Hammer.

Der Normalweg ist relativ lange, da man den Berg zuerst umrundet, bevor man hinaufsteigt, aber die Gegend ist ziemlich geil und daher durchaus zu empfehlen. Da es am Vortag geschneit hat (Spanien - Juni - Schneefall ... i hobs echt guad dawischt des johr...) war die Wegfindung nicht ganz so leicht und ich bin erst am Gipfel des Nachbarberges (Pics de Comalespada) draufgekommen, dass ich falsch bin.

Mit dem kurzen Umweg und der Fotoschießerei hat die ganze Aktion 9,5 Std dauert und das mit einer Hand voll Nüsse, 1 Banane und 1 Orange - wenn man noch dazuzählt, dass ich Handschuhe und Haube vergessen hab, kann man nur noch sagen: gute Vorbereitung macht sich bezahlt (und schlechte ebenfalls ...)!

Anbei noch ein paar Fotos von dem Trip


Pictures: 
       

Tags: hiking, Val de Boi, Punta Alta
20.06.2010

Mal wieder eine neues Update

Die Hitze in Catalunya ist kaum auszuhalten und das schlechte Wetter in den Pyreneen trägt ebenfalls dazu bei, dass ich mehr vorm PC sitze als eigentlich gewollt. Auf jeden Fall hat sich wieder einiges getan:
  • Tagsuche: ab jetzt kann man den Tags in allen Sektionen suchen
  • RSS-Feed: Wohooo mein eigener RSS-Feed ist fertig ;)
  • Designänderung: Ich hab mich ein bischen mit dem Design gespielt und was rausgekommen ist, seht ihr ja bereits

Tags: update, Punta Alta, Kremstal
10.06.2010

Spanischer Regen und das Ausweichprogramm 3

Nach 2-wöchiger Abstinenz, hat mich die Motivation doch wieder gepackt und mich nach Figols, zu meiner noch unvollendeten Tour getrieben. Nebenbei hat mich der Gedanke verfolgt, dass ich nur mehr 1 Monat in Catalunya bin und eine "halbeingebohrte" Tour, wollte ich dann doch nicht zurücklassen.

Wie hier schon zu lesen, war die Linienfindung nicht ganz so einfach. Aber nach ein paar auf Verdacht, gesetzten Bohrhacken, hab ich sie dann schließlich doch probieren können und es hat sich herausgestellt, dass die notwendigen "Leisterl" und "Tritterl" doch vorhanden sind, um das Ding auch klettern zu können.
Nach ein paar umgebohrten Hacken und ein paar Versuchen mehr, hab ich der Tour eine Rotpunkt Begehung abringen können und sie auf folgenden Namen getauft: Orgasmus, ~7c, 28m, ***-****

Da die Schlüsselstelle ein bisschen größenabhängig ist und ich mir auch nicht sicher bin, ob ich wirklich die einfachste Lösung gefunden habe, bin ich mir mit 7c absolut nicht sicher. Mal schaun wer sich da noch hinauftraut...

Außerdem gibt es noch eine neue Tour von Tati. Geile Wandkletterei mit ziemlich komplexen Zügen auf "guten" Leisten. RP fehlt zwar noch, aber wird sich wahrscheinlich zwischen 7c und 7c+ bewegen.


Tags: first ascent, bolting, Figols, Punta Alta, Kremstal
06.06.2010

Webpage Update & Neues Video

Endlich bin ich dazugekommen, ein paar Änderungen auf der Site zu machen.

  • Videosection - da werden in Zukunft, hoffentlich mehr als ein Video online sein
  • neuer Background (bin noch am herumprobieren aber zwischenzeitlich bleibt der jetztige) und der extrems stylische weißt Kletterer oben rechts ;)
  • die letzten Kommentare in der Sidebar
  • Tags - vielleicht schaff ich's auch irgendwann die Suche dazu fertig zu stellen...


Nachdem gewisse Leute einfach so Videos ins Netz gestellt haben, hab ich mich gleich motiviert gefühlt, und hab auch begonnen eins zu "basteln". Wie ich allerdings zugeben muss, hab ich keine Ahnung von der Materie und die einzige Software, zum Bearbeiten, die schnell zur Hand war, der Windows Movie Maker war, waren die Möglichkeiten etwas begrenzt... was dabei herausgekommen ist, kann man in der Videosection sehn.

Tags: first Video, update, Punta Alta, Kremstal
23.05.2010

Spanischer Regen und das Ausweichprogramm 2

Heute ist es endlich soweit - Tati, Ignazi und ich fahren nach Figols und das Ziel ist, der Tour Erasmus eine erste Rotpunkt abzuringen!

08:30 - Abfahrt von Manresa
09:30 - Ankunft in Organya - auf der westlichen Talseite kommt die Wand in sicht!!!
09:31 - "man" beschließt noch auf einen Kaffee zu gehn - verflucht ich werde mich nie an den sch*** gewöhnen
10:30 - endlich an der Wand angekommen gehen wir zum Aufwärmen in der Einstiegsplatte der noch nicht fertigen Tour über
10:50 - Einstieg in Erasmus

Die ersten paar Meter, leichte Plattenkletterei... dann ein großes Loch wo man noch mal durchatmen kann... von dort ein paar Züge bis zu einem gutem Seitgriff... klippen, nochmal kurz chalken ... mit Links kleine Leiste knallen und mit rechts weit auf einen Schulterer - kurz umgreifen und mit links nach oben auf einen extrem schlechten Zwicker - mit rechtem Fuß hoch ansteigen und durchpressen auf einen Untergriff - klippen ... verflucht ich komm nicht hin - irgendwas passt nicht .... Unterarme werden blau ... ich such nach anderen Tritten ... rutsch ab und sitz im Seil - "§$%&/(! sch****

nach kurzem Rasten steig ich zum zweiten Mal ein und kann sie punkten - Erasmus, 7b, 23m, **** (und halbwegs obligat abgesichert...) - primera ascension en RP
kurz darauf punktet auch Tati die Tour und wir ziehen weiter in den Nachbarsektor, wo Tati auch seine Neutour namens Santa Fee, 7c+, 32m, ***** - primera ascension en RP - punkten kann.


Pictures: 
       

Tags: climbing, mks, Erasmus, spain, first ascent, bolting, Santa Fee, Tati
21.05.2010

Spanischer Regen und das Ausweichprogramm

Nachdem das Frühjahr in Spanien ziemlich verregnet war (und wenn's nicht gerade geregnet hat, waren alle Wände nass), haben die Kletterer aus Manresa die Zeit genutzt um neue Wände zu suchen und auch gleich einzubohren. Ich hab mich dem Einbohr-Fieber ebenfalls nicht entziehn können, hab mir eine Bohrmaschine geschnappt und bin sogleich zur Tat geschritten.

Die erste Tour war schnell eingebohrt - leichte Einstiegsplatte danach ein kleines überhängendes "Baucherl", gefolgt von der sehr technischen Schlüsselstelle und einem bischen moralischen Ausstieg... ("irgendwie scheiß i mi bei meinen eigenen Touren immer am meisten an"). Fehlt nur noch der Rote Punkt - der hoffentlich am Wochenende kommt.

Voller Euphorie wollte ich natürlich noch eine weitere Tour einbohren und dieses mal musste es der Überhang, etwas weiter links sein.... was ich fast mittlerweile Bereut habe. Nach 4-maligen "von-hinten-auf-die-Wand-rauflaufen", "wieder-abseilen-und-dabei-ein-paar-angstbohrhacken-einbohren", bin ich mir immer noch nicht sicher, wo jetzt nun wirklich die beste, einfachste oder zumindest irgendeine Linie durchgeht. Das Einstiegsplatterl ist zwar schon eingebohrt, aber der Überhang bringt einen, ein bischen zum Verzweifeln ...


...to be continued...


Pictures: 
        

Tags: mks, spain, bolting
19.05.2010

It's done...

It's done, und doch noch immer nicht fertig. Aber eine eigene Homepage ist wohl nie wirklich fertig.

Endlich hab ich die Motivation gefunden und auch lange genug erhalten können, um mir eine eigene Page zu basteln, auf der ich alles loswerden kann, was ich der Welt schon immer mitteilen wollte - ob sie's nun hören will oder nicht.

Jeder der seinen Senf dazugeben möchte, ob positiv oder negativ, kritisch oder unkritisch - ich freu mich über jedes Kommentar.


Tags: first post